Blackjack Regeln, Strategie und viele Tipps und Tricks

Black Jack Croupier

Wie bei jedem Casinospiel steigen Ihre Gewinnchancen beim Roulette stark, wenn Sie mehr Wissen sammeln. Dazu gehört, dass Sie etwas über die Rolle des Dealers oder Croupiers erfahren – die Person, die das Haus repräsentiert, gegen das Sie spielen werden.

Auch wenn Sie niemals als Gold-bewaffneter Blackjack-Dealer oder clever kalkulierender Roulette-Croupier enden, werden Sie, wenn Sie wissen, wie sie ihre Jobs machen, und die Regeln, denen sie unterliegen, ein besserer Spieler und letztlich ein erfolgreicherer Spieler werden . Dies gilt insbesondere für das Roulette, da die Interaktion mit dem Croupier entscheidend dafür ist, wie reibungslos das Spiel abläuft.

Die Perspektive des Black Jack Croupiers

Das erste, was Sie über Roulette-Händler wissen, ist, dass sie in der Regel als Croupiers bezeichnet werden. Der Begriff ist, wie das Spiel selbst, von französischer Abstammung, und kommt von dem Wort croup, das sich auf den Rücken eines Pferdes bezieht.

Croupiers waren ursprünglich Leute, die hinter den Spielern standen und ihre Geldreserven zurückhielten. Später bezog es sich auf jeden, der in einem Casino angestellt war, um am Spieltisch Geld zu sammeln. Während Croupier fast ausschließlich als Titel für Leute verwendet wird, die Roulette-Spiele – vor allem in Amerika – anderswo ausführen, kann sie sich auf jemanden beziehen, der ein Casino-Spiel betreibt.

Das Wissen darüber wird Ihnen nicht unbedingt helfen, am Roulette-Tisch zu gewinnen, aber da die meisten Händler es vorziehen, Croupiers genannt zu werden, ist das ein Begriff des Respekts. Indem Sie es benutzen, werden Sie wahrscheinlich einen Dialog oder zumindest eine herzliche Beziehung mit dem Croupier eröffnen, was Ihnen helfen wird, Ihre Erfahrung angenehmer zu machen.

Es gibt auch eine Tradition im Roulette der Spieler, die ihre Wetten ankündigen und den Croupier sie für sie setzen lassen. Während dies antiquiert und selten verwendet wird, sollten Sie den Croupier fragen, wenn Sie etwas dagegen haben möchten.

Schließlich, verstehen Sie, dass der Croupier eine komplizierte Arbeit hat. Sie drehen nicht einfach nur das Rad und lassen den Ball fallen. Sie müssen jede Wette jedes einzelnen Spielers auf einem großen und schwer zu überwachenden Wettbrett verfolgen. Aus diesem Grund beschäftigen die meisten Casinos an jedem beliebigen Tisch mehrere Croupiers.
16-1-Croupier-Rad

Der Croupier ist verantwortlich für das Drehen des Rades und die Überwachung aller Wetten.

Croupier Regeln und Verfahren

Im Gegensatz zu anderen Casinospielen verwendet Roulette keine Chips mit unterschiedlichen Werten. Stattdessen wird jedem Spieler ein anderer Farbstapel zugewiesen, und so können Croupiers den Unterschied feststellen, wer welche Auszahlung erhält.

Dies bedeutet jedoch, dass die Chips verschiedener Spieler unterschiedliche Werte haben können, abhängig von der Menge, die sie für ihren Buy-in verwendet haben. Eine populäre Art, dies zu verfolgen, ist es, einen Chip in den Brunnen vor jedem Spieler zu legen, der anzeigt, wie viel die einzelnen Chips wert sind.
16-2-Chips-Gut

Spieler verwenden Chips, um Wetten im Roulette zu bestimmen.

Der Croupier wird den Spielern sagen, dass sie ihre Wetten platzieren sollen und öffnet das sprichwörtliche Wettfenster. Gleichzeitig drehen sie das Rad in die eine Richtung und den Ball in die entgegengesetzte Richtung. Während der Ball um die Außenseite des Rades herumgeht, legen die Spieler auf dem Weg zu ihrem letzten Ruheplatz ihre Wetten nieder oder bitten den Croupier, sie an ihre Stelle zu setzen.

Wenn der Ball ungefähr drei Umdrehungen vom Fallen auf das Rad hat, wird der Croupier ankündigen, dass die Wetten geschlossen sind. Sobald der Ball in seiner nummerierten Tasche landet, platziert er einen Marker – normalerweise ein großes Glas- oder Plastikobjekt – auf das nummerierte Quadrat, das der Stelle entspricht, an der der Ball gelandet ist. Wenn sich in diesem Quadrat Chips befinden, wird der Marker darüber platziert.

Jede Wette, die nicht auf der Gewinnzahl war oder nicht auf eine Wette gesetzt wurde, die diese Zahl abdeckte (zB schwarz, rot, die ersten 12 Zahlen usw.), wird dann von der Tafel gelöscht und ist ein Verlust für den Spieler wer hat sie hingelegt? Die Gewinner werden entsprechend der Wettquote ausgezahlt.

Da liegt meistens die Schwierigkeit. Das Ausrechnen von Auszahlungen für jede Wette kann zeitaufwendig sein und der Prozess ist anfällig für Fehler, daher müssen Spieler ihre Wetten genau im Auge behalten, um sicherzustellen, dass der Croupier sie richtig auszahlt und nicht versehentlich eine Gewinnwette aus der Tabelle löscht. Das ist einer der größten Vorteile beim Online-Spielen – Auszahlungsfehler werden vollständig eliminiert.

Tipps für Croupiers und Roulette Spieler

Roulette kann ein lustiges Spiel sein, das Kameradschaft zwischen Spielern und dem Croupier fördert. Da zwischen den einzelnen Drehungen des Rades und auch während der Ball in Bewegung ist, können Sie wie verrückt spielen, um mit Ihrer Nummer den Croupier oder Ihre Mitspieler zu treffen.

Gleichzeitig möchten Sie sicherstellen, dass Sie dem Croupier nicht in die Quere kommen, wenn er seinen Job oder Ihre Mitspieler spielt. An jedem Spieltisch ist es immer etwas, das es erfordert, dass Sie auf viele Faktoren achten.

Spezifische Tipps:

Ein Croupier sollte immer zuerst die „Outside“ -Wetten bezahlen, also Wetten, die auf nicht-spezifische Zahlen wie Wetten auf Schwarz oder Rot gelegt werden, und dann seinen Weg nach drinnen gehen. Dies macht Fehler weniger wahrscheinlich. Wenn Sie bemerken, dass ein Croupier ins Leere geht, möchten Sie vielleicht bitten, dass er es auf traditionellere Weise tut.
Croupiers und Spieler sollten immer versuchen, ein Gefühl für das Rad zu bekommen, bevor sie den Deal oder das Spiel beginnen. Offensichtlich ist dies für Croupiers viel wichtiger, da sie direkt mit dem Rad arbeiten, aber die Spieler sollten zuerst ein paar Drehungen sehen, bevor sie sich an einem Tisch niederlassen.
Verwenden Sie normale Casino-Chips, wenn nicht genügend Roulette-Chips auf dem Tisch oder im Spielfeld des Spielers verfügbar sind.
Das Wissen um die Auszahlungen ist sowohl für Spieler als auch für Croupiers entscheidend. Es gibt handliche Führer zu den Chancen und Auszahlungen für Roulette anderswo auf dieser Seite, die Sie als eine Referenz verwenden können, um zu wissen, wie viel bei jeder Wette ausgezahlt werden sollte.