Blackjack Regeln, Strategie und viele Tipps und Tricks

Der Skinny beim Blackjack

In den letzten Wochen, während ich mich auf neue Slot-Spiele konzentrierte, häuften sich eine Reihe von Blackjack-Fragen. Lassen Sie uns versuchen, ein paar zu beantworten. Was halten Sie von der Seitenwette, die 10-1 auszahlt, wenn Sie den Dealer drücken? Dieser taucht von Zeit zu Zeit unter verschiedenen Namen auf. Der Leser, der gefragt hat, erwähnte es in der Palace Station als Push Your Luck. Es unterscheidet sich von den meisten Blackjack-Seitenwetten darin, dass es in das Hauptspiel integriert ist und die Strategie das Ergebnis beeinflusst. Anstatt einen separaten Hausvorteil für die Wette aufzuzählen, listet „Zauberer der Chancen“ Michael Shackelford eine 0,24 Prozent-Grenze für die Blackjack / Nebenwette-Kombination auf. Das setzt ein Spiel mit sechs Decks voraus, bei dem der Dealer eine weiche 17 erzielt, Sie können nach jeder ersten zwei Karte verdoppeln, Double nach Split ist erlaubt und Blackjacks zahlen 3-2. Der Seiteneinsatz darf nicht mehr als die Hälfte Ihres Einsatzes im Hauptspiel betragen. Wenn Sie Paare splitten, müssen Sie sowohl auf das Hauptspiel als auch auf die Nebenwette setzen. Wenn Sie verdoppeln, dürfen Sie den Seiteneinsatz nicht verdoppeln. Das macht Push Your Luck zu einer guten Ergänzung des Spiels. Um das Beste daraus zu machen, muss die grundlegende Strategie angepasst werden, um die Bindungsmöglichkeiten zu berücksichtigen. Zum Beispiel, ohne die Tie-Wette, würden Sie 6s gegen Dealer Up-Karten von 2 bis 6 teilen. Mit einer Push Your Luck Wette, ist die bessere Strategie, 6s nur gegen einen Dealer 6 zu spalten. Shackelford hat ein vollständiges Strategiediagramm auf WizardOfOdds.com. Das Atlantic City Beer & Music Festival rast dieses Wochenende für drei Tage in die Stadt … Warum verbieten einige Casinos den Eintritt in die Mitte des Schuhs? Dies kam nicht per E-Mail. Es entstand in einem Casino, das den Eintritt in die Mitte des Schuhs nicht verbot. Ich war ein paar Hände in einen Schuh, Kopf-an-Kopf gegen den Dealer, und ein anderer Spieler fragte: „Kann ich mitmachen oder hast du etwas?“ Ich sagte ihm, je mehr, desto besser, und er sagte, er sei in der vergangenen Woche in einem Casino gewesen, wo sie ihn nicht hereinlassen würden, selbst nachdem die anderen Spieler zugestimmt hätten. „Ich habe immer gedacht, dass die Regeln den Spielern zugetraut wurden, aber die Spieler waren damit einverstanden“, sagte er. Zusätzlich zu der Höflichkeit gegenüber Spielern, blockieren einige Casinos den Eintritt in die Mitte des Schuhs, um eine Kartenzählungstechnik zu verhindern, die „Zurückzählen“ oder „Wonging“ genannt wird. Zurückzähler beobachten ein Spiel und setzen sich dann hin, um nur zu spielen, wenn die Anzahl für die Spieler günstig ist. Das ist nicht möglich, wenn sie erst bei einem Shuffle ein Spiel betreten können. 1. Es ist im ehemaligen House of Blues untergebracht. Als einer der beliebtesten Veranstaltungsorte von A. C. … Was ist „Penetration“ beim Blackjack und warum ist es wichtig? Penetration ist der Prozentsatz an Karten in einem Schuh, die vor einem Shuffle ausgeteilt wurden. Je größer die Penetration ist, desto größer ist die Anzahl der ausgeteilten Karten. Das ist wichtig für Kartenzähler. Sie möchten mehr Karten sehen, um eine genauere Zählung zu erhalten. Casinos, die keine Kontrolle über die Spielmarken haben, können zwar die Penetration verringern, erhöhen jedoch die Anzahl der Shuffle und verringern die Anzahl der Hände pro Stunde, was weniger Gewinn für die durchschnittlichen Spieler bedeutet. Suchen Sie nach John Grochowski auf Facebook (http://tinyurl.com/7lzdt44) und Twitter (@GrochowskiJ).